Unsere Bayerwald-Jungrinder

Unsere Jungrinder werden unter strengsten Bestimmungen aufgezogen und vermarktet

  • Die Aufzucht erfolgt ausschließlich über die Mutterkuhhaltung bei artgerechter Haltung

  • Kuh und Kalb bleiben nach der Geburt bis zum Alter von 10 Monaten zusammen

  • Es werden keine Leistungs- und Wachstumsförderer eingesetzt

  • Durch Kennzeichnung der Kälber kann die Herkunft eines jeden Rindes garantiert nachvollzogen werden

  • Vollfleischigkeit durch ein gutes Futterangebot: beste Gräser und Kräuter im Sommer, Heu und Silage im Winter

  • Kurze Transportwege zur Schlachtstätte garantieren eine optimale Fleischqualität

Wissenswertes

von der Aufzucht bis zur Schlachtung

Aufzucht über Mutterkuhhaltung

Kälber laufen mit ihren Müttern mit. Hauptnahrung ist die ganze Muttermilch, die von den Kälbern selbst gesaugt wird. Daneben fressen sie noch würzige Kräuter, saftige Gräser, bestes Heu und Getreide. Die Aufzucht erfolgt ausschließlich mit einheimischen Futtermitteln. Jegliche wachstumsfördernde Zusatzstoffe sind strengstens verboten.

Fleischreifung

Die qualitätbestimmende Nachreifung geschieht durch Abhängen bzw. Vakuumieren im Kühlraum bei optimaler Reifetemperatur und Luftfeuchtigkeit währen eines Zeitraumes von 10 bis 14 Tagen

Kennzeichnung der Kälber

Alle Kälber werden nach der Geburt nach strengen Vorschriften der allgemeinen Viehverkehrsverordnung gekennzeichnet, was eine nachvollziehbare Herkunft garantiert.

Alter

Die Tiere werden entweder im Alter von maximal 13 Monaten als Jungrind geschlachtet oder mit hofeigenem Futter ausgemästet und als hochwertiges Rindfleisch vermarktet.

Saugen bis zum Absetzen

Nach der Geburt dürfen Kuh und Kalb die nächsten 10 Monate nicht getrennt werden.

Weidewirtschaft

Die Bewirtschaftung der Weiden erfolgt extensiv und umweltschonend.

Naturnahe Haltung

Kuh und Kalb grasen im Sommer auf der Weide. Im Winter befinden sich die Tiere bei artgerechter Haltung im Stall, dabei müssen die Kälber auf Stroh gehalten werden und dürfen nicht angehängt sein.

Biopartner der Firma Feneberg

Unsere Biolandwirte vermarkten einen großen Teil ihrer Tiere über die Firma Feneberg, mit der wir eine Kooperation eingegangen sind. Wir freuen uns, dass wir mit der Firma Feneberg einen Partner gefunden haben, der unsere Tiere zu schätzen weiss.

Feneberg Lebensmittel GmbH

Kontakt

Haben Sie fragen? Bitte treten Sie mit uns in Verbindung!

Kontakdaten

Verein der Mutterkuhhalter e.V.
Obernberg 2
94571 Schaufling

Tel.: 0991 33794
Fax.: 0991 3831670

Name

E-Mail-Adresse

Betreff

Nachricht